© Christian-P. Worring / Fotolia

Die aktuelle ACE-Verkehrslage

Der ACE informiert über aktuelle Verkehrsmeldungen und Stauprognosen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und bestens informiert, bevor Sie zur Arbeit, ins Wochenende oder in den Urlaub starten. Für eine sichere, entspannte Fahrt!

Der ACE-Tipp:

Kennen Sie schon unsere ACE-Clubvorteile? Nein? Dann schauen Sie doch gleich mal rein!

Zu den ACE-Leistungen

ACE-Verkehrslagebericht für das Wochenende 17.09. – 19.09.2021

(ACE) 13.09.2021 – Stau-Entwarnung: Weniger Reiseverkehr, jedoch Verzögerungen für Pendlerinnen und Pendler

 

Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Auto Club, gibt Stau-Entwarnung: Mit dem Ferienende in den letzten Bundesländern ist die Hauptreisezeit nun vorbei, was das Verkehrsaufkommen spürbar schmälert. Nichtsdestotrotz ist dichter Verkehr durch ferienungebundene Reisende ebenso wie durch Ausflugsverkehr und Baustellen auf einzelnen Routen nicht auszuschließen.

 

Kurzübersicht

  • Stauhöhepunkt am Freitagnachmittag: Es herrscht sehr viel Verkehr rund um die Ballungsräume ab der Mittagszeit.
  • Am Samstag höchstes Verkehrsaufkommen durch Urlaubs- und Ausflugsverkehr zwischen 10 und 16 Uhr, am Sonntag am Nachmittag.
  • Wartezeiten durch zahlreiche Baustellen und auf der Rückreise an den Grenzen einplanen.

 

Freitag

Der Freitagnachmittag ist jetzt wieder Stauhöhepunkt der Arbeitswoche. Auf den Fernstraßen und rund um die Ballungsräume ist ab der Mittagszeit mit einem sehr hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen. Ab den frühen Abendstunden wird es dann spürbar leerer auf den Straßen.

 

Samstag & Sonntag

Die langen Urlaubsstaus liegen hinter uns und doch ist das Verkehrsaufkommen nicht zu unterschätzen. Durch Urlauber- und Ausflugsverkehr ist am Samstag zwischen 10 und 16 Uhr mit dem höchsten Verkehrsaufkommen zu rechnen, am Sonntag sind die Straßen am Nachmittag am stärksten frequentiert. Ferienungebundene Reisende sind das ganze Wochenende über verstärkt unterwegs: Meist werden Ziele im Alpenraum angesteuert, aber auch die Routen Richtung deutsche Küsten und deutsche Mittelgebirgsregionen sind beliebt.  Auch ist der Ausflugsverkehr bei angenehmen Witterungsverhältnissen im Frühherbst nicht unerheblich. Auf den Nebenstrecken und rund um die Ausflugsziele kann es daher ebenfalls zu dichterem Verkehr kommen. Eine große Anzahl an Baustellen auf dem Fernstraßennetz bundesweit trägt zu möglichen Verzögerungen bei. 

 

Aktuelle Informationen

In diesen Wochen findet vielerorts die Rückführung von Weidevieh in die Täler statt – ein traditionelles Ereignis im Alpenraum, das zu unterschiedlichen Zeiten und an verschiedenen Orten oft festlich begangen wird. Dadurch kann es zu kurzzeitigen Sperrungen von Straßen und Ortsdurchfahrten kommen.

Der Herbst bringt einige witterungsbedingte Herausforderungen mit sich. Eine den Bedingungen angepasste Fahrweise ist angebracht. Unterstützung bietet der ACE-Herbstratgeber.

Für Fahrten innerhalb Deutschlands empfiehlt der ACE, sich über die unterschiedlichen Bestimmungen der jeweiligen Bundesländervor der Abfahrt zu informieren. Der ACE fasst Reiseinformationen und häufig gestellte Fragen rund um Reiseplanung, Reisen trotz Corona sowie detaillierte Länderinformationenübersichtlich auf seiner Webseite zusammen. Bitte achten Sie bei Auslandsfahrten unbedingt auf die bestehenden Reisebeschränkungen und Quarantäneregeln. Die genauen Bestimmungen hierzu finden sich beim Auswärtigen Amt.

Lageberichte der Alpenpässe

Die meisten Alpenpässe sind noch geöffnet. Kurzfristige Sperrungen können in dieser Jahreszeit aber jederzeit vorkommen, sei es durch noch dringend zu erledigende Baumaßnahmen oder durch einen möglichen Wintereinbruch in den Hochlagen. Tagesaktuell sind diese in der Alpenstraßen-Übersicht des ACE unter Alpenpässe gelistet. Weitere Informationen, Höhen- und Steigungsgradangaben, sowie Caravan-Eignung sind ebenfalls übersichtlich dargestellt.

Detaillierte Informationen zu Strecken mit potenziell erhöhtem Verkehrsaufkommen in Deutschland und dem europäischen Ausland finden sich hier.

 

ACE Presse

Der ACE engagiert sich für seine Mitglieder in Themen rund um Mobilität, Verkehrssicherheit und die Verkehrswende. Eine Übersicht aller Pressemeldungen finden Sie hier.

Zu den ACE-Pressemitteilungen

Über den ACE Auto Club Europa e.V.:

Der ACE Auto Club Europa ist Mobilitätsbegleiter aller modernen mobilen Menschen. Wir bieten unseren über 630.000 Mitgliedern klare Orientierung, sichere Hilfe und zuverlässige Lösungen. Die Kernthemen des Clubs sind die klassische Unfall- und Pannenhilfe sowie Verkehrssicherheit, Elektromobilität, neue Mobilitätsformen und Verbraucherschutz.

Für Rückfragen und Interviewwünsche:

ACE Pressestelle, Telefon: 030 278 725 15, E-Mail: presse@ace.de

Der ACE auf Twitter >>>