© Christian-P. Worring / Fotolia

Die aktuelle ACE-Verkehrslage

Der ACE informiert über aktuelle Verkehrsmeldungen und Stauprognosen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und bestens informiert, bevor Sie zur Arbeit, ins Wochenende oder in den Urlaub starten. Für eine sichere, entspannte Fahrt!

Der ACE-Tipp:

Kennen Sie schon unsere ACE-Clubvorteile? Nein? Dann schauen Sie doch gleich mal rein!

Zu den ACE-Leistungen

ACE-Verkehrslagebericht für das Wochenende 29.01. – 31.01.2021

Ruhiges Wochenende ohne Stau

Berlin (ACE) 25.01.2021 – Der fortdauernde Lockdown wirkt sich nach wie vor deutlich auf das Verkehrsgeschehen aus. Da immer mehr Menschen im Home Office arbeiten, reduziert sich der Straßenverkehr weiter und die Straßen sind fast überall frei. Nur am Freitagnachmittag sind Pendlerstaus zu erwarten, diese werden aber kürzer und der Zeitverlust fällt geringer aus. Am Samstag und Sonntag ist auf den Fernstraßen mit keinerlei Behinderungen zu rechnen.

Die winterliche Witterung dauert in weiten Teilen des Landes an, vor allem in den höheren Lagen. Witterungsbedingte Störungen durch Schneefall, schneebedeckte oder vereiste Straßen sind jederzeit möglich. Dort, wo es gestattet ist, zieht es einige am Wochenende in die Natur, da Freizeitaktivitäten pandemiebedingt derzeit stark eingeschränkt bleiben. So kann es immer wieder vereinzelt zu Parkplatznot, hohem Verkehrsaufkommen und teilweise auch zu Sperrungen der Zufahrten zu winterlichen Ausflugs-Hotspots kommen.

WICHTIGER HINWEIS: Der ACE rät dringend dazu, nur notwendige Fahrten zu unternehmen. Unbedingt sollte sich vor Fahrtantritt über Beschränkungen und Regeln am Zielort und auf dem Fahrtweg informiert werden. Die Vorgaben können sich jederzeit auch regional schnell ändern. Für Fahrten innerhalb Deutschlands empfiehlt der ACE, die genauen Bestimmungen der jeweiligen Bundesländer zu kennen. Ein wirksamer Mund-Nasen-Schutz sowie ein Mittel zur Händedesinfektion sollten bei jeder Fahrt mit an Bord sein. Bitte auch Auto- sowie Hausschlüssel regelmäßig desinfizieren. Auf nicht zwingend notwendige Fahrten sollte derzeit verzichtet werden.

Einen Überblick über alle derzeitigen Risikogebiete, den aktuellen Kenntnisstand über das Virus und Verhaltensempfehlungen stellt das Robert-Koch-Institut bereit. Der ACE Auto Club Europa fasst diese Reisewarnungen und weitere häufig gestellte Fragen rund um die Corona-Pandemie übersichtlich auf seiner Webseite zusammen.

Detaillierte Informationen zu Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen in Deutschland und dem europäischen Ausland finden sich hier.

In einigen Teilen Deutschlands, insbesondere in den Hochlagen, herrscht teilweise winterliche Witterung mit Schnee und Glätte. Zur optimalen Vorbereitung stellt der ACE Auto Club Europa zahlreiche Ratgeber mit hilfreichen Tipps zur Verfügung, um die Teilnahme am Verkehrsgeschehen in jeder Situation beherrschbar und sicherer zu machen.

Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe: Sämtliche Alpenpässe mit Winterschließung sind gesperrt. Die Schneefälle in den vergangenen Wochen haben zudem zu etlichen weiteren kurzfristigen Sperrungen geführt. Ein Blick auf die Alpenstraßen-Übersicht des ACE unter ace.de/alpenpaessebietet zu Straßenzustand, Winterausrüstungs- oder Schneekettenpflicht, sowie situationsbedingte weitere Sperrungen von Alpenpässen tagesaktuelle Informationen.

ACE Presse

Der ACE engagiert sich für seine Mitglieder in Themen rund um Mobilität, Verkehrssicherheit und die Verkehrswende. Eine Übersicht aller Pressemeldungen finden Sie hier.

Zu den ACE-Pressemitteilungen

Über den ACE Auto Club Europa e.V.:

Der ACE Auto Club Europa ist Mobilitätsbegleiter aller modernen mobilen Menschen. Wir bieten unseren über 630.000 Mitgliedern klare Orientierung, sichere Hilfe und zuverlässige Lösungen. Die Kernthemen des Clubs sind die klassische Unfall- und Pannenhilfe sowie Verkehrssicherheit, Elektromobilität, neue Mobilitätsformen und Verbraucherschutz.

Für Rückfragen und Interviewwünsche:

ACE Pressestelle, Telefon: 030 278 725 15, E-Mail: presse@ace.de

Der ACE auf Twitter >>>