Mobil? Aber klar! – Fit im Straßenverkehr trotz Handicap

Rollstuhlfahrer testen technische Hilfsmittel für das Auto

© ACE/Walter

ACE startet neues Training für mobilitätseingeschränkte Unfallverletzte

Berlin (ACE) – Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, hat erstmals einen Aufbaukurs im Rahmen des Programms „mobil? Aber klar!“ durchgeführt. Auf der Pilotveranstaltung trainierten 12, infolge von schweren Arbeits- und Wegeunfällen überwiegend querschnittsgelähmte, Teilnehmer das sichere Fahren und den optimalen Umgang mit ihrem Fahrzeug. Die Schulung wurde in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, BG BAU, initiiert und wird künftig regelmäßig angeboten.

Gert Schleichert, Leiter Auto und Verkehr beim ACE: „Der ACE versteht sich als Mobilitätsbegleiter aller modernen mobilen Menschen. Dazu gehören selbstverständlich auch mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer. Im Grundlehrgang ging es darum, die Seminarteilnehmer infolge der völlig veränderten Lebenssituation wieder fit für den täglichen Straßenverkehr zu machen. Jetzt ist das Ziel, die individuelle Mobilität jedes Teilnehmers weiter zu verbessern – unter Berücksichtigung der eigenen Möglichkeiten und Bedürfnisse.“

Mehr als ein Fahrsicherheitstraining

Neben erweiterten Fahrsicherheitstrainings stehen Stressprophylaxe und Stressbewältigung im Verkehrsalltag, gesunde Ernährung unterwegs, erste Hilfe, Ladungssicherung sowie die mögliche Unterstützung durch Assistenzsysteme, wie ESP oder Bremsassistenten, auf dem Lehrplan.

„Während es für gesunde Verkehrsteilnehmer kein Thema ist, wie Fahrer und Gepäck unkompliziert ins Auto gelangen, ist das Einsteigen und Verstauen des Rollstuhls für mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer eine große Hürde. Wir zeigen im Seminar, welche technischen Hilfsmittel es gibt, die den Verkehrsalltag erleichtern“, erläutert Gert Schleichert. Auch Probefahrten mit behindertengerecht umgebauten Testfahrzeugen sind Teil des Trainings. Zudem ist der Erfahrungsaustausch in der Gruppe ein wesentlicher inhaltlicher Schwerpunkt.

„mobil? Aber klar!“: zertifizierte Qualität

Der ACE bietet das Programm für mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer „mobil? Aber klar!“ seit 2011 an. Die Schulung ist von der Dekra zertifiziert und wird durch speziell ausgebildete ACE-Trainer und -Referenten durchgeführt sowie von Sportwissenschaftlern und Verkehrspsychologen begleitet.

 

Über den ACE Auto Club Europa e.V.:
Der ACE Auto Club Europa ist Mobilitätsbegleiter aller modernen mobilen Menschen. Wir bieten unseren über 630.000 Mitgliedern klare Orientierung, sichere Hilfe und zuverlässige Lösungen. Die Kernthemen des Clubs sind die klassische Pannen- und Unfallhilfe sowie Verkehrssicherheit, Elektromobilität, neue Mobilitätsformen und Verbraucherschutz.

 

Für Rückfragen und Interviewwünsche:
ACE Pressestelle
Tel.: 030 278 725-24
Mail: presse@ace.de