24.01.2020

ACE weiterhin mit stabiler Mitgliederentwicklung

Verkehrssicherheit, Verbraucherschutz und Pendlerverkehre im Fokus für 2020

Berlin (ACE) – Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, verzeichnet auch im Jahr 2019 eine stabile Mitgliederentwicklung. Zum Ende des Jahres 2019 gehörten deutlich über 630.000 zahlende Mitglieder dem Club an. Damit hat der ACE seine Position als Deutschlands zweitgrößter Autoclub erneut gefestigt.

Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE, sieht die positive Entwicklung als Bestätigung für den Kurs des Clubs. „Als Mobilitätsbegleiter aller modernen mobilen Menschen gehen wir gestärkt ins Jahr 2020. Unsere Mitgliederzahlen und auch die Rückmeldungen aus der Mitgliedschaft unterstreichen das. Dieses Jahr werden wir neben der Kernleistung Pannen- und Unfallhilfe die Themen Verkehrssicherheit, Verbraucherschutz und Pendlerverkehr noch intensiver in den Fokus rücken. Wir werden nicht nur mit verlässlicher, starker Leistung präsent sein, sondern auch mit klaren Positionen.“

Auf absehbare Zeit sieht der ACE den Wandel zur Elektromobilität und das sich verändernde Mobilitätsverhalten als Dauerbrenner-Thema. Stefan Heimlich macht deutlich: „Elektromobilität ist nicht das Schreckgespenst der Automobilbranche. Ganz im Gegenteil: Mit der richtigen Strategie ist Elektromobilität eine große Chance für unsere Automobilindustrie, Vorreiter bei Verkehrssicherheit und Nachhaltigkeit zu sein. Klar ist auch: Wer heute zu zaghaft auf Elektromobilität setzt und sich nicht auf den Wandel der Mobilitätsbedürfnisse einstellt, riskiert Arbeitsplätze und wirtschaftliche Stärke.“

Laut ACE sind dazu Investitionen in den Aufbau und Betrieb eines dichteren öffentlichen Nahverkehrsnetzes inklusive on-demand Dienste, der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, den Ausbau von Radwegen sowie in eine intelligente Stadt- und Raumplanung notwendig. Dieser Ansatz stärkt zudem die Wirtschaft und die heimische Industrie, denn neue Arbeitsplätze bei Mobilitätsdienstleistungen sowie im öffentlichen Personennahverkehr werden geschaffen, so der Ausblick des ACE.

„Es ist eine unerlässliche Aufgabe, die verschiedenen Verkehrsträger klug miteinander zu vernetzen. Die Potenziale der einzelnen Verkehrsmittel müssen stärker ausgespielt, die Schwächen durch andere Verkehrsträger ausgeglichen werden“, betont Stefan Heimlich abschließend.

 

Über den ACE Auto Club Europa e.V.:
Der ACE Auto Club Europa ist Mobilitätsbegleiter aller modernen mobilen Menschen. Wir bieten unseren über 630.000 Mitgliedern klare Orientierung, sichere Hilfe und zuverlässige Lösungen. Die Kernthemen des Clubs sind die klassische Pannen- und Unfallhilfe sowie Verkehrssicherheit, Elektromobilität, neue Mobilitätsformen und Verbraucherschutz.

 

Für Rückfragen und Interviewwünsche:
ACE Pressestelle, Tel.: 030 278 725-15,
E-Mail: presse@ace.de, Märkisches Ufer 28, 10179 Berlin