ACE weiter voll einsatzbereit

Notfallplan sichert Erreichbarkeit und Verlässlichkeit

Berlin (ACE) – Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, ist auch in der momentanen Ausnahmesituation weiterhin mit seinen Services voll einsatzbereit. Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE, zur aktuellen Lage: „Als Autoclub stehen wir mit Unfall- und Pannenhilfe natürlich weiter an der Seite unserer Mitglieder. Unsere Notrufnummer, unser Mitgliederservice und unser Reisebüro sind in der aktuellen Situation weiterhin erreichbar. Vignetten für Auslandsreisen nehmen wir selbstverständlich zurück. Unsere Beschäftigten schützen wir mittels eines Notfallplans und der Arbeit aus dem Home-Office. Wir bitten zum Schutz der Gesundheit aller, derzeit von persönlichen Besuchen abzusehen. Am besten und einfachsten erreicht man den ACE per ACE-App oder E-Mail an info@ace.de. Bleiben Sie bitte alle gesund!“

Auch seine Unfall- und Pannenhelfer, die aktuell noch in ganz Deutschland im Einsatz sind, schützt der ACE, ebenso wie seine Mitglieder. Dabei steht die Gesundheit der Pannenhelfer und -helferinnen gleichermaßen im Vordergrund wie die Sicherheit der Mitglieder, die sich in einer Notsituation befinden. Unsere Helferinnen und Helfer vor Ort sind stets aktuell informiert und folgen den Hygiene-Vorschriften des Robert-Koch-Instituts.

Auf den Reise-Seiten seiner Homepage hat der ACE alle wichtigen Fragen zum Thema Corona-Virus zusammengestellt. Über aktuelle Entwicklungen informiert die ACE-Homepage unter www.ace.de

Der ACE empfiehlt  seinen Mitgliedern dringend, sich beim Robert-Koch-Institut tagesaktuell über die aktuelle Situation zu informieren.

Weitere Informationen:

>> ACE-Reisebüro

>> ACE-Mobilitäts-App

 

Über den ACE Auto Club Europa e.V.:
Der ACE Auto Club Europa ist Mobilitätsbegleiter aller modernen mobilen Menschen. Wir bieten unseren über 630.000 Mitgliedern klare Orientierung, sichere Hilfe und zuverlässige Lösungen. Die Kernthemen des Clubs sind die klassische Pannen- und Unfallhilfe sowie Verkehrssicherheit, Elektromobilität, neue Mobilitätsformen und Verbraucherschutz.

Für Rückfragen und Interviewwünsche:
ACE Pressestelle
Tel.: 030 278 725-15
Mail: presse@ace.de