ACE knackt 600.000er-Marke

Stuttgart (ACE) 12. Januar 2016 – Der ACE Auto Club Europa hat im Jahr 2015 erstmals die Marke von 600.000 Mitgliedern überschritten. Zum Stichtag 31.12.2015 gehörten 614.477 zahlende Mitglieder dem Club an (2014: 597.885). Damit konnte der ACE im Jahr seines 50. Geburtstags seine Position als zweitgrößter Autoclub weiter festigen und ausbauen.

Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE, zeigte sich erfreut über diese Entwicklung: „Unser konstantes Wachstum zeigt, dass sich gute Leistung zum fairen Preis rund um Pannen-, Berge- und Abschlepphilfe herumspricht. Damit sind wir zufrieden, ruhen uns auf diesem Erfolg jedoch nicht aus! Deshalb werden wir auch in Zukunft alles daran setzen, unseren Mitgliedern Hilfe im Straßenverkehr zu bieten und sie schnellstmöglich aus einer Notlage zu befreien. Darauf können sich unsere Mitglieder verlassen!“

Der ACE hat seinen Sitz in Stuttgart. Zu seinen Kernleistungen gehört die Pannenhilfe. Mehr als 100.000 Mal im Jahr machen ACE-Helfer Fahrzeuge wieder flott, bergen Autos, schleppen ab und sorgen für die Rückholung kranker Menschen und havarierter Fahrzeuge. Der Club engagiert sich für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und setzt sich für eine soziale, umweltschonende und bezahlbare Mobilität unter Einbeziehung aller Verkehrsträger ein. In Hamburg und Stuttgart vertreibt der ACE beispielsweise Jobtickets für die kostengünstige Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs und bundesweit ist er mit dem neuen Projekt "Gute Wege zur guten Arbeit" aktiv.

Der ACE ist ein familienfreundlicher und bezahlbarer Autoclub. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 62,80 Euro jährlich. Darin sind sämtliche Leistungen enthalten. Nicht nur die Mitglieder können sie in Anspruch nehmen, auch ihre Familienangehörigen sind über den ACE abgesichert. Und das in ganz Europa. Insgesamt können damit mehr als 1,3 Millionen Menschen auf den Schutz und die Hilfe des Clubs zählen.


Der ACE Auto Club Europa ist Mitglied im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC), www.eac-web.eu