Veranstaltungstipps nachhaltige Mobilität

© pexels.com

Zum Thema nachhaltige Mobilität gibt es eine Fülle von Veranstaltungen. Im Folgenden finden Sie einige Empfehlungen für die nächsten Monate:


12. Februar: Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Difu Dialog: Mobility as a Service. Gamechanger für urbane Mobilität?“ des Deutschen Institut für Urbanistik
Ort: Difu, Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin
Uhrzeit: ab 17:00 Uhr
Am 12. Februar geht es in Berlin beim Deutschen Institut für Urbanistik um die Frage, welche Effekte Mobilitätsplattformen wie Jelbi oder Switchh haben. Verhilft der gebündelte und damit einfachere Zugang zu Mobilitätsdienstleistungen (mobility as a service) nachhaltigen Angeboten zum Durchbruch oder entstehen hierdurch unter dem Strich nur mehr Verkehr und mehr Emissionen? Referenten aus verschiedenen deutschen Städten berichten von ihren lokalen Erfahrungen.
Weitere Informationen und Anmeldung
 

4.-5. März: Konferenz „#TÜVMOBICON 2020“ des Verband der TÜV e.V.
Ort: Cafe Moskau, Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin
Uhrzeit: ab 18:00 Uhr
Am 4. und 5. März organisiert der TÜV eine große Konferenz zum Thema Mobilität der Zukunft in Berlin. Auf der „TÜVMOBICON 2020“ soll es vor allem um die Folgen der technischen Entwicklung im Bereich Automatisierung, Digitalisierung und künstliche Intelligenz gehen. Können die technischen Neuerungen dazu beitragen, dass die Mobilität sicherer und ressourcenschonender wird? Hochkarätige Referentinnen und Referenten tragen zu dem Thema vor, darunter Vertreter der EU-Kommission, der Bundesregierung und großer Unternehmen aus Deutschland.
Weitere Informationen und Anmeldung


10. März: Konferenz „Kommunen aktiv für den Klimaschutz“ des Deutschen Städte- und Gemeindebundes
Ort: Forschungszentraum caesar, Ludwig-Erhard-Allee 2, 53175 Bonn
Uhrzeit: ab 09:30 Uhr
Bereits zum 13. Mal richtet der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Konferenz „Kommunen aktiv für den Klimaschutz“ aus. Sie findet am 10. März 2020 in Bonn statt. Es geht um die vielfältigen Handlungsmöglichkeiten von Kommunen, den Klimaschutz voranzutreiben, darunter auch um nachhaltige Mobilität und die Verkehrswende. Die Referentinnen kommen unter anderem aus Politik, Verbänden, Forschung und Verwaltung.
Weitere Informationen und Anmeldung


28. April: Mobilitätssalon des ACE Auto Club Europa e.V.
Ort: Berlin, Veranstaltungsort wird in Kürze bekannt gegeben
Uhrzeit: ab 18 Uhr
Die Verkehrswende macht es erforderlich, dass Millionen Menschen ihr Mobilitätsverhalten ändern. Verhaltensänderungen sind allerdings hochkomplex und schwer anzustoßen. Wie können sie gelingen, ohne auf Unverständnis und Widerstand zu stoßen? Der inzwischen 27. Mobilitätssalon des ACE versucht am 28.4 Antworten auf diese Frage zu finden und setzt hierfür unter anderem auf die Perspektiven der Soziologie und Verkehrspsychologie. Die Referenten kommen aus Forschung, Wirtschaft und Medien.
Weitere Informationen und Anmeldung: verkehrspolitik@ace.de sowie in Kürze auf der Webseite des ACE