Starker Rückreiseverkehr zum Ferienende

Hohes Staurisiko

© ACE

ACE-Verkehrslagebericht für das Wochenende 17.8. – 19.8.2018

Berlin (ACE) – Mit dem Ferienende in vier Bundesländern nimmt auch der Rückreiseverkehr zu. Für Berliner Schüler beispielsweise beginnt nun wieder der Ernst des Lebens, was sich auf den Fernstraßen von der Ostsee in Richtung Hauptstadt bemerkbar macht. In einigen anderen Bundesländern hingegen ist bereits der Arbeitsalltag zurück und mit ihm das Staustehen am Freitagnachmittag. Langsam ebbt die Reiseflut Richtung Urlaubsgebiete zwar ab, Entwarnung gibt es jedoch noch nicht. Aus Baden-Württemberg und Bayern sowie aus Nordrhein-Westfalen starten nach wie vor etliche Verkehrsteilnehmer in den Urlaub. Diese drei Bundesländer stellen die Hälfte der deutschen Urlauber und füllen weiterhin die Straßen. Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, empfiehlt deshalb, den Samstag für die Anreise und das gesamte Wochenende für die Rückreise zu meiden. Reisen unter der Woche sind die bessere Alternative, sofern mit persönlichen Plänen vereinbar – trotz des erweiterten LKW-Fahrverbots für LKW ab 7,5 Tonnen, das noch diesen und nächsten Samstag auf vielen stark belasteten Autobahnabschnitten und einigen Bundesstraßen von sieben bis 20 Uhr gilt. Wer am Wochenende reisen muss, sollte schon vor Beginn der Fahrt den Verkehrsfunk verfolgen und während der Reise zusätzlich Echtzeit-Kartendienste in Anspruch nehmen. Für Rückreisende empfiehlt es sich, die Reisezeiten so gut es geht in die frühen Morgenstunden oder auf den Abend zu verlegen. Ein Badestopp unterwegs kann helfen, die Erholung des Urlaubes bis nach Hause zu retten.

Hauptreisezeiten am Wochenende
Freitag 14 bis 19 Uhr
Samstag 11 bis 18 Uhr
Sonntag 14 bis 21 Uhr

Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe

Für Passfahrten über die Alpen bietet die Übersicht des ACE unter ace.de/alpenpaesse tagesaktuelle Informationen zu Straßenzustand, Nachtsperren oder auch Caravan-Eignung.

Detaillierte Informationen zu Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen in Deutschland und dem europäischen Ausland finden sich hier.

 

Über den ACE Auto Club Europa e.V.:
Der ACE Auto Club Europa ist mit mehr als 630.000 Mitgliedern (Stand 31. Dezember 2017) Deutschlands zweitgrößter Mobilitätsclub: Egal ob mit Auto, Bus, Bahn, Fahrrad, Flieger oder Motorrad unterwegs, als Mobilitätsbegleiter bietet der ACE jederzeit Schutz, damit es weitergeht. Kernleistung ist die Pannenhilfe.